Keiko mit Tagashira Sensei, 8. Dan Kendo, im Januar 2019

+++English description below+++
Wir, die Kendo-Gruppe des TH-Eilbecks, veranstalten zusammen mit dem Koan-Kendojo Hamburg 宏安剣道場 ein Training unter Anleitung von Hiroshi Tagashira Sensei, 8. Dan Kendo aus Osaka. Das Training bei uns findet am 20. Januar 2019 von 18.00 bis 20.00 Uhr in der Sportanlage des TH-Eilbecks, Ritterstraße 9, 22089 Hamburg statt. Wir bitten um Anmeldungen und wenn ihr eine Anfahrtsbeschreibung zur Sportanlage des TH-Eilbecks braucht, bitte uns per Nachricht schreiben. 

Es fallen keine Teilnahmegebühren an, würden uns aber sehr über eine kleine Spende freuen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

+++English description+++
We are happy to announce that Hiroshi Tagashira Sensei, 8. Dan Kendo from Osaka will lead the keiko on 20th january 2019 at our dojo. Keiko at our dojo is from 6pm to 8pm and if you want to join please let us know. Also, we can help with accomodation and such. Hope to see you in Hamburg.

Ando Sensei Gedächtnis Lehrgang 2018

Am vergangenen Wochenende fand zum 15. Mal der Andō-Sensei-Gedächtnis-Lehrgang statt. Der Lehrgang wird jedes Jahr vom Kōan-Ken-Dōjō in Eidelstedt zu Ehren ihres langjährigen Shihans Kōzō Andō veranstaltet.

Neben Ivan, Mika, Peter, Lars, Luca und Yuriy aus Eilbeck waren natürlich auch die Hamburger Kendoka des Kōan- und Alster-Dojo vertreten, sowie Gäste und Freunde u.a. aus Lübeck, Bremen, Hannover, Oldenburg, Göttingen, Berlin und Frankfurt. Insgesamt kamen so ca. 80 Kendoka zusammen, die mit ihrem Kiai die Halle erfüllten.

Gemeinsam trainierte man an zwei Tagen mit Louis Vitalis Sensei (7. Dan) aus den Niederlanden, Mikko Salonen Sensei (7. Dan) aus Finnland und Kazuko Kumpf Sensei (6. Dan) aus Frankfurt. Von Kindern und Anfängern bis zu Fortgeschrittenen und Profis war für jeden etwas dabei. Es wurden Grund- und fortgeschrittene Techniken geübt und auch ein Wettkampf-Training angeboten, so dass alle etwas zu lernen und eine Menge Spaß hatten. Zum Abschluss jedes Tages konnte man im gemeinsamen Ji-geiko das erworbene Wissen direkt anwenden und ausprobieren.

So ein Lehrgang ist immer auch eine schöne Gelegenheit alte Bekannte zu treffen und neue kennen zu lernen, wozu man auch beim gemeinsamen Abendessen am Samstag Gelegenheit hatte. Bestimmt sieht man sich im nächsten Jahr wieder!

Ein großer Dank gilt dem Kōan-Ken-Dōjō für die tolle Organisation und den zahlreichen Helferinnen und Helfern, vor allem auch für das ausgezeichnete Mittagessen!

Link: 
http://koankendo-hamburg.de/

Deutsche Jugendmeisterschaft 2018

In Otterberg bei Kaiserslautern fand die diesjährige deutsche Jugendmeisterschaft statt und wurde vom Südwestdeutschen Kendo Verband ausgerichtet. Auch Hamburg nahm teil und sowohl das Koan-Kendojo als auch der TH-Eilbeck entsendeten Kämpferinnen und Kämpfer, um den Titel der deutschen Jugendmeister im Team zu verteidigen.  

Alle haben sehr mutig und stark gekämpft und so konnten Saki und Tomomi vom Koan-Kendojo die Vizemeisterschaften in ihren Altersklassen erkämpfen und Shotaro wurde sogar Deutscher Meister in seiner Altersklasse (13 bis 15 Jahre). Kyoka und Mika konnten sich aus ihren Pools souverän heraus kämpfen, doch verloren jedoch unglücklich in einen der folgenden Kämpfen.

In der Team-Meisterschaft konnte Hamburg seinen Kampf bis zum Viertelfinale souverän gewinnen. Im anschließenden Kampf fehlte Hamburg nur 1 Punkt um ins Halbfinale zu kommen und mussten so dem Team aus Berlin den Vortritt lassen.

Trotzdem hatten alle Hamburger sehr viel Spaß und Freude an dem Turnier und haben vereinbart, dass alle weiter zusammen üben möchten und freuen sich schon, gemeinsam am nächsten Turnier teilzunehmen.

 

 

Toyama Sensei in Hamburg, April 2018

Vom 30. März bis zum 07. April 2018 konnten die Hamburger Vereine wieder einen ZNKR-Instructor (Bundestrainer) bei sich willkommen heißen. Dieses Jahr konnten wir von Hiroki Toyama Sensei 7. Dan Renshi von der Polizei Aichi lernen. Eine anstrengende Trainingswoche mit viel Input, Freude und Anstrengung liegt hinter allen Teilnehmern und auch die Eilbecker waren mit dabei. Nicht nur Senseis freundliches Auftreten, sondern auch die präzisen Erklärungen und Beispiele für die Übungen halfen allen Kendoka beim Verbessern, sodass selbst innerhalb der kurzen Zeit gute Fortschritte zu erkennen waren.

Vielen Dank an die ausrichtenden Vereine der Trainingseinheiten mit Sensei, die Gastfamilie Nakashima und an alle Helfer.

Nikolaus-Turnier 2017 in Hamburg

 

Das Nikolaus-Turnier gehört seit Jahren zu den festen Kendo-Terminen in Hamburg. Auch am 09. Dezember 2017 war es wieder soweit und über 80 Wettkämpfer und Wettkämpferinnen aus Oldenburg, Schwerin, Berlin, Braunschweig, Hannover, Göttingen und natürlich Hamburg sind der Einladung des Koan-Kendojos gefolgt. Besonders zu erwähren ist, dass Ivan aus Rijeka (Kroatien) teilgenommen hat und damit auch für internationale Beteiligung gesorgt hat. Der besondere Modus des Turniers, Team-Kämpfe mit gemischten Kämpfern aus unterschiedlichen Vereinen die per Losverfahren ermittelt werden, machen den Reiz des Turniers aus. 

Für die Kendoka des TH Eilbecks starteten 5 Teilnehmer und für einige war dies ihr erstes Kendo-Turnier, sodass diese wertvolle erste Wettkampf-Erfahrungen sammeln konnten. Nicht nur die Spannung im Wettkampf, sondern auch die Etikette mit dem Betreten und Verlassen des shiaijo waren einige der neu gemachten Erfahrungen für die Eilbecker.

Am Ende des Turniers gelang es dem Team mit Tobias einen dritten Platz zu erzielen und damit für den TH Eilbeck die erste Kendo-Platzierung in einem Turnier zu erreichen. Unabhängig von sportlichen Erfolgen, hatten alle Eilbecker ein schönes Turnier mit spannenden Wettkämpfen und einem sehr guten Buffet erlebt. Alle freuen sich daher, demnächst wieder zusammen an einem Turnier teilzunehmen und neue Erfahrungen zu sammeln. Unser Dank gilt den Unterstützern vom TH Eilbeck die als Zuschauer da waren, aber besonders dem Koan-Kendojo für diese sehr schöne Veranstaltung.

Link:
https://koankendo-hamburg.de

Offene Hamburger Meisterschaft 2017

Die offene Hamburger Meisterschaft hatte über 35 Kendo-Kämpfer und -Kämpferinnen am 04. November nach Hamburg gelockt, um dort um die Platzierungen in den Kategorien Jugend, Frauen, Kyu und Dan zu kämpfen. Das Alster Dojo in Hamburg war Austragungsort der Meisterschaft und konnte dort Gäste aus Berlin, Oldenburg, Elmshorn und natürlich Hamburg begrüßen. 

Das Turnier startete pünktlich und die Kategorien Jugend und Frauen wurden zuerst ausgekämpft. Besonders in der Jugendkategorie wurde nicht nur ehrgeizig und hart gekämpft, sondern auch fair. Gerade wenn besonders kleine Kämpfer gegen größere Kämpfer antraten,  haben die größeren nicht einfach mit überharten Körpereinsatz versucht zu punkten, sondern konzentrierten sich darauf, technisch korrekte Treffer zu erzielen. Den Abschluß der Meisterschaft bildete das Dan-Turnier, wobei hier besonders schöne Kämpfe bei entsprechendem technischen Niveau zu sehen waren, sodass die Wettkämpfe um 19.00 Uhr endeten. Nach diesem langen Wettkampftag gab es ein gemeinsames Grillfest und man ließ so die Veranstaltung mit der Vorfreude auf Wiederholung in 2018 dann ausklingen.
 
Die Ergebnisse der Meisterschaft hier im Überblick:

Jugend:
1. Akitomo Mori (Koan-Kendojo Hamburg)
2. Anton Neeb (Yoshinjuku Berlin)
3. Hirotomo Mori (Koan-Kendojo Hamburg)
3. Stahl (Seikenjuku Oldenburg)
Kampfgeist: Tomomi Nakashima (Koan-Kendojo Hamburg)

Frauen:
1. Haruna Yamaguchi (Koan-Kendojo Hamburg)
2. Nora Specht (Alster Dojo Hamburg)
3. Hinako Yamamura (Koan-Kendojo Hamburg)
3. Kunai (Seikenjuku Oldenburg)

Kyu
1. Anton Neeb (Yoshinjuku Berlin)

Dan:
1. Akihiko Ito (Koan-Kendojo Hamburg)
2. Koki Nakashima (Koan-Kendojo Hamburg)
3. Soichiro Yamamura (Koan-Kendojo Hamburg)
3.  Baronin (Kenshinkai Berlin)
Kampfgeist Junko Ohashi (Seikenjuku Oldenburg)

Link:

http://www.alster-dojo.de/
http://www.hamburg-judo.de/ressort/kendo/

 

Ando Sensei Gedächtnis Lehrgang 2017

Der Ando Sensei Gedächtnis-Lehrgang ist seit Jahren ein „Stammlehrgang“, der von den norddeutschen Kendoka besucht wird. So war es auch wieder am 07. und 08. Oktober, dass die Kendoka sich in Hamburg trafen, um unter der Anleitung der finnischen Kendo-Lehrern Mikko Salonen Sensei (7. Dan) und Kari Ruuhilathi Sensei (6. Dan) zu üben. 

Besonders für die Kendoka des TH Eilbecks war dies eine besonderer Veranstaltung, weil dieser Lehrgang für die meisten Eilbecker der erste Kendo-Lehrgang war. Durch die guten Warm-Up Übungen von Kari und den weiteren, aufbauend Übungen zu den Grundschlägen (kihon) von Mikko, konnten gerade die Leute, die noch nicht so lange im Bogu üben, das Training sehr gut mit machen. Kein Anfänger blieb da zurück und alle konnten sich über die gesamte Zeit dann immer neuen Übungen und Herausforderungen widmen. Der Lehrgang endete dann auch viel zu früh und die Eilbecker konnten auf das erfolgreiche Wochende zurück blicken, um die gelernten Inhalte im nächsten Training weiter zu üben und dann im nächsten Jahr hoffentlich ihre Fortschritte zu präsentieren.

 

Link: 
http://koankendo-hamburg.de/

 

Vratislavia Cup 2017

Der Vratislavia Cup  ist ein Kendo-Turnier in Wroclaw und es gab auch dieses Jahr wieder viele spannende Kämpfe zu sehen. Aus Hamburg nahmen Koki Nakashima, Akihiko Ito vom Koan-Kendojo Hamburg 宏安剣道場 und Tobias Schliemann vom Turnerbund Hamburg-Eilbeck e.V. (T.H.-Eilbeck e.V.) Teil. Alle konnten sich in der Kategorie Open Dan aus den Pools raus kämpfen und Koki musste sich im Viertelfinale gegen den spätere Sieger Bosak geschlagen geben. Akihiko konnte sich sogar bis auf Platz drei vorkämpfen und Unterlag nach einem langen Encho ganz knapp. Nach einem so wettkampfreichen Tag und einem gemeinsamen Jigeiko durften alle auf der Sayonara Party ausgelassen feiern.

Der zweite Turniertag ist dann mit den Team Wettkämpfen zu Ende gegangen. Das Team „Astra Hamburg“ mit Koki Nakashima, Akihiko Itoh und Tobias Schliemann vom konnten sich bis ins Halbfinale kämpfen. Dort unterlagen die Hamburger mit nur einem Punkt gegen das Team aus Warschau und erreichten so den dritten Platz. Ein tolles Turnier und alle freuen sich auch im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein.

Sondertraining mit Osuga-Sensei

Am 18.02.2017 veranstaltet das Koankendojo ein Sondertraining, dass von Osuga-Sensei (6 .Dan) geleitet wird. Das Training wird am Samstag veranstaltet und ist sowohl für Anfänger ohne Bogu (Rüstung) als auch für Fortgeschrittene mit Rüstung geeignet. Weitere Infos findet ihr in der Ausschreibung.

Ausschreibung zum Sondertraining mit Osuga-Sensei

Wir sehen uns zum Training!